Ausbildung der Vereinsmitglieder - Kurse und Monatsübungen

Der Schweizerische Samariterbund (SSB) ist eine Ausbildungsorganisation. Doch wie kommen die Vereinsmitglieder zu ihrer Ausbildung?

Die Ausbildung
Unsere Vereinsmitglieder haben fast alle 2017 den neuen IVR 2 besucht und, sofern Sie an unseren Sanitätsdiensten mithelfen, die Fortbildung "Sanitätsdienst", die kantonal angeboten wird. Viele sind in zusätzlich in Kindernothilfe und in Sportnothilfe geschult. Weiter nehmen sie jährlich an mindestens fünf "Übungen" teil, um Ihre Kenntnisse aufzufrischen und ständig zu erweitern.

2015 standen Rückenverletzungen und Patientenstabilisierung, Muskeln, Gelenke, Nerven, Tapen, unterschiedliche Verbände, Hitze- und Kälteschäden, Organe, innere Verletzungen und noch einiges mehr auf dem Programm. Hier steigen wir ins Detail ein. Welchen Weg nimmt die Nahrung im Körper? Wie kommt die Energie in die Zellen? Welchen Weg nimmt die Luft beim Einatmen, bis letztendlich der Sauerstoff verwertet wird? Wie stabilisieren wir die Daumenbasis, wie eine Aussenbandverletzung oder die Ferse?

2016 lernten wir viel neues zum Thema Medikamente (was gebe ich wann, Wirkstoffe, Wirkung und Nebenwirkung, Gefahren), moderne Wundversorgung, Schädel-Hirn-Traumen (SHT), zum Auge, Stress-/Burnout und zu Notfällen in der Arztpraxis.
2017 haben wir am brandneuen IVR 2, dem ehemaligen Samariterkurs, teilgenommen. Auch den neuen Kurs Notfälle bei Kleinkindern (NFK) haben wir besucht.

Und im 2. Halbjahr 2017? Sind Sie mit dabei? Daniela Studer steht potentiellen neuen Vereinsmitgliedern gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung. E-Mail, T 056 288 15 12.

Die Termine unserer Übungen finden Sie hier.

Samariterlehrer und Kursleiter
Unser beiden Lehrkräfte bieten zusätzlich zur Ausbildung "Kursleiterin Stufe 2" und Samariterlehrer beim SSB noch das Wissen aus der Ausbildung zur Betriebssanitäterin und reichen Erfahrungsschatz im Umgang mit Kleinkindern und Kindern an. Die beiden Ausbilderinnen sind  2 - 3x jährlich beim SSB auf Fortbildung, um stets neueste Erkenntnisse und immer wieder neue Themen an Vereinsmitglieder weiterzugeben.

Beispiele:

1. Gelenke - Funktionsweise, Krankheiten, Verletzungen.

2. Anja zum Thema Bänder und Sehnen, u.a. im Knie am Beispiel eines Schweinebeins.

3. Medikamente, Hausapotheke, Wirkstoffe, Verabreichung, Sauerstoffgabe im Notfall

4. Was tun? Richtig reagieren im Notfall (Das Kind ist "nur" geschminkt!)

5./6. Unterkühlung, Erfrierung, Sonnenstich, Hitzschlag, Hitzeerschöpfung

7./8. Der Weg der Nahrung durch den Körper: Verdauungsorgane und ihre Aufgaben 

News

Freie Kursplätze:

 

NFK - Notfälle bei Kleinkindern - Basiskurs

Nächster Kurs am 11. September

 

NFK - Notfälle bei Kleinkindern - Aufbaukurs

Nächster Kurs am 25. September

 

 

Besuchsdienst "kontakt" - Gemeinsames Singen hält jung!

Jean-Luc Oberleitner entzauberte die Senioren des Alters- und Pflegeheim Sunnhalde in Untersiggenthal. Diesen fröhlichen, musikalischen Nachmittag mit viel gemeinsamem Singen von bekannten Ohrwürmern ermöglichte der Besuchsdienst "Kontakt". 

Link zum Artikel

Quelle: Die Botschaft, Zeitung des Zurzibiets

  

Nächste Monatsübung für Mitglieder: 

27. September 2017,

19.30-21.30 Uhr. 

Thema: Gut vorbereitet für Sanitätsdienste, Medikamentenschulung

 

"Erster Hilfe schenkt man zu wenig Beachtung"

Viele trauen sich nicht, im Notfall eine Herzmassage anzuwenden ...

Link zum Artikel

Quelle: 20 Minuten, 14.06.17

 

Neue Dokumente Mitgliederliste, Alarmplan und GV-Bericht: siehe Intern 

Altkleider?

Der Erlös der Altkleider-Container beim Entsorgungsplatz kommt 2017 Untersiggenthaler Vereinen zugute. Wir sind dabei. Danke dafür!